Spaziergänge in San Francisco

San Francisco Downtown
Auf den Spaziergängen, die Ihnen San Francisco Chaperon empfiehlt, können Sie die beliebtesten Viertel von San Francisco und die interessantesten Punkte der Stadt kennenlernen. Jeder Spaziergang nimmt circa einen halben Tag in Anspruch. Die Route der Spaziergänge ist mit gepunkteten farbigen Linien auf den Karten von San Francisco Chaperon gekennzeichnet.

Auf der Karte in der Mitte des Heftes finden Sie auch besondere Routen für Fahrradfahrer und Jogger.

Entdecken Sie die nachfolgend aufgeführten Sehenswürdigkeiten von San Francisco auf den von San Francisco Chaperon empfohlenen Spaziergängen:

San Francisco Union Square

San Francisco Union Square

Union Square, San Franciscos wichtigster Platz, ist das ideale Shopping-Ziel. Es grenzt an das Theater- und Kunstgalerieviertel an und ist von den wichtigsten Kaufhäusern sowie zahlreichen amerikanischen und international renommierten Designer-Boutiquen umgeben.

San Francisco Chinatown

San Francisco Chinatown

Das größte und typischste Chinatown in den USA und sehr bunte Stadtviertel umfasst 24 Häuserblöcke mitten im Stadtzentrum. Die Hauptstraße, Grant Avenue, hat ein mit einem Drachen verziertes Eingangstor und bietet eine Vielzahl von exotischen Geschäften und Restaurants. Auf der Parallelstraße Stockton Street findet man viele kleine Läden, Fisch- und Geflügelgeschäfte, chinesische Heilpflanzenläden und traditionelle Dim Sum Restaurants.
North Beach in San Francisco

North Beach in San Francisco

Dieses lebhafte italienische Viertel ist zwischen dem Financial District, Chinatown und Fisherman's Wharf eingezwängt und eines der bevorzugten Treffpunkte der Einheimischen. Als Wiege der Beatnik-Bewegung, die ihr Hauptquartier im außergewöhnlichen Buchladen City Lights auf der Columbus Avenue hatte, bietet North Beach viele ausgezeichnete italienische Restaurants und Straßencafés. Auf der Broadway Street nebenan spielt sich das Nachtleben der Stadt ab.
San Francisco Fisherman's Wharf

San Francisco Fisherman's Wharf

Mit den zahlreichen Attraktionen ist Fisherman’s Wharf das beliebteste touristische Ziel in San Francisco. In diesem belebten Viertel findet man viele Fischrestaurants, berühmte Shopping-Center wie PIER 39, Ghirardelli Square, und the Anchorage, sehr schöne Aussichten auf die San Francisco Bay, verschiedene Touren, Kreuzfahrten auf der Bay und Attraktionen wie das Aquarium of the Bay, Madame Tussauds San Francisco, und the San Francisco Dungeons. Auf den Bürgersteigen tummeln sich Straßenkünstler und Besucher aus aller Welt.

Alcatraz

Alcatraz

Heute gehört Alcatraz zur Golden Gate Recreational Area und zieht jedes Jahr Millionen von Besuchern an. Die Insel ist nur mit den Fähren der Alcatraz Cruises erreichbar, die vom Pier 33 am Embarcadero in der Nähe vom Fisherman’s Wharf ablegen. Alcatraz Cruises bietet verschiedene Touren mit häufigen täglichen Abfahrten von 9 Uhr morgens bis in den Nachmittag. Von der Anlegestelle auf der Insel bis zum Gefängnis ganz oben auf dem Felsen sind es ca. 0,4 km, mit einem Höhenunterschied von 40 Metern. Wir empfehlen bequeme Schuhe und warme Kleidung, da es häufig neblig, kalt und windig ist. Die Audio-Tour im Gefängnis wird auf Englisch, Spanisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Niederländisch und Mandarin angeboten. Im Sommer gibt es gewöhnlich lange Schlangen an den Kartenverkaufsstellen für Alcatraz, und wir empfehlen Ihnen diese im Voraus telefonisch unter 415-981-7625 über Ihre Kreditkarte zu kaufen. Sie können die Karten auch online über die Webseite von Alcatraz Cruises kaufen. Nehmen Sie sich vor nicht zugelassenen Verkäufern von Alcatraz-Karten zu überhöhten Preisen in Acht!
South of Market/Embarcadero-Waterfront in San Francisco

South of Market/Embarcadero-Waterfront in San Francisco

South of Market, auch als „SoMa“ bekannt, hat sich in den letzten Jahren zu einem sehr modischen Viertel mit vielen Feinschmecker-Restaurants, Museen, experimentellen Theatern, Nachtclubs, Kunstgalerien und Shopping-Centern entwickelt. Die wichtigsten Attraktionen sind das Museum of Modern Art, Yerba Buena Center for the Arts und das Contemporary Jewish Museum. The Embarcadero, eine mit Palmen verzierte Allee am Wasser, bietet sehr schöne Blicke auf die Bucht, die Bay Bridge und die City. Hier finden Sie auch das neue Exploratorium. Das AT&T Park Baseball Stadium, wo die Giants ihre Heimspiele haben, liegt südlich von Embarcadero. Die „F line“ mit den antiken bunten Straßenbahnen verbindet den Fisherman´s Wharf mit Market Street an der Embarcadero entlang.
Nob Hill - Financial District in San Francisco

Nob Hill - Financial District in San Francisco

Der berühmteste der sieben Haupthügel von San Francisco, Nob Hill, hat wunderschöne Aussichten auf das Financial District und die Bay. In diesem eleganten Viertel findet man einige der renommiertesten Hotels in San Francisco, sowie Grace Cathedral, eine Nachbildung des Notre Dame in Paris und das Cable Car Museum.

California Street füllt von der Spitze von Nob Hill zum modernen Financial District, wo die berühmten Wolkenkratzer der Bank of America, das Transamerica Building und das Embarcadero Center liegen.

Das Ferry Building am Fuß der Market Street ist der Terminal für die Fähren, die San Francisco mit den anderen Gebieten der Bay verbinden. Hier findet der wöchentliche Farmer’s Market statt, und es gibt zahlreiche Gourmet-Läden, Cafés und Restaurants. Bis in den späten 30igern diente das Ferry Building als Haupteingangsstelle in die Stadt. Der 73-Meter-hohe Uhrenturm, nach dem Glockenturm aus dem 12. Jahrhundert in Sevilla gebaut, ist seit über 100 Jahren die Ikone der Promenade von San Francisco.
Lombard Street in San Francisco

Lombard Street in San Francisco

Bekannt als „die kurvenreichste Straße der Welt“ mit ihren acht Kurven und von Blumen umziert, ist Lombard Street die am meisten fotografierte Straße von San Francisco. Sie liegt oben auf dem sehr modischen Russian Hill, und ist mit dem Cable Car oder über Fußgängertreppen auf beiden Straßenseiten zu erreichen.
Telegraph Hill in San Francisco

Telegraph Hill in San Francisco

Ganz oben auf Telegraph Hill, einem der sieben Haupthügel von San Francisco, bietet Coit Tower von der Aussichtsterrasse mit 360 Grad Rundblick einen atemberaubenden Ausblick auf die Stadt. Der innere Teil des Turmes ist mit Wandmalereien von 25 verschiedenen Künstlern verziert, die unter dem Einfluss des radikalen mexikanischen Wandmalers Diego Rivera stehen.
Haight Ashbury in San Francisco

Haight Ashbury in San Francisco

Die Wiege der Hippie-Bewegung in den Sechzigern ist heute noch ein alternatives Viertel, wo man viele ungewöhnliche Läden und Restaurants findet. Im Getümmel einer bunten Mischung lokaler Einwohner hat Haight Street es über die Jahre geschafft, ihr Image beizubehalten, das sie im „summer of love“ berühmt gemacht hat.
San Francisco Golden Gate Park

San Francisco Golden Gate Park

Dieser wunderschöne, künstlich angelegte Park, ist einer der größten Stadtparks der Welt. Er ist 5 km lang, 1 km breit, und grenzt an den Pazifik. Er bietet eine unglaubliche Vielfalt an Vegetation, herrliche Wälder, exotische Gärten, Fahrradwege, Picknick-Plätze, mehrere kleine Seen und auf dem Hauptplatz das de Young Museum, die California Academy of Sciences und den Japanese Tea Garden.
Union Street/Marina in San Francisco

Union Street/Marina in San Francisco

Union Street ist eine charmante Straße am Fuße des eleganten Wohnviertels von Pacific Heights. Reizende viktorianische Häuser mit Modeboutiquen, Cafés, Restaurants und Bars im Erdgeschoss säumen die Straße. Abends ist Union Street Treffpunkt der lokalen „Singles“.

Mit der Golden Gate Bridge und Alcatraz im Hintergrund ist die Marina Green der perfekte Platz für Aktivitäten im Freien wie Drachenfliegen, Joggen, Sonnenbaden oder Spaziergänge an der Bucht. Hier liegt auch der mit einem romantischen kleinen See verzierte Palace of Fine Arts, das vom berühmten Architekten Bernard Maybeck in einem ungewöhnlichen, neoklassischen Stil errichtet wurde. Der Palace of Fine Arts ist das einzige Gebäude, das die Panama-Pacific Expo von 1915 überlebt hat.
Golden Gate Bridge

Golden Gate Bridge

Das Symbol von San Francisco, die majestätische Golden Gate Bridge, ist ein Meisterstück des Ingenieurwesens. Sie wurde 1937 während der Großen Depression für 35 Millionen Dollar errichtet und verbindet San Francisco mit Marin County im Norden der Bay. Mit ihrer einzigartigen Farbe, die sich der landschaftlichen Schönheit verschmilzt, schwebt die Golden Gate Bridge über das einzige Tor der San Francisco Bay zum Pazifischen Ozean.